Horizontale Retortenöfen

Retortenöfen können vielseitig eingesetzt werden, sei es zum Anlassen und Glühen von Werkzeugen, die zuvor in Vakuumhärteöfen bearbeitet worden sind, wie für eine Reihe von anderen Glühverfahren als auch für thermochemische Wärmebehandlungsverfahren.

  • Gas / Elektro
  • max. 750°C
  • Mit / ohne Evakuierung
  • Prozesssteuerung
  • Chargengewicht bis 6000 kg
    RH 655RVeRH 966 RVe/gRH 1299 RVe/gRH1699 RVe/gRH 181210 RVe/g
    Max. Chargengewicht bis 700 °C (kg)300600150020003000
  • 600 x 500 x 500 mm bis 3000 x 1200 x 1000 mm (LxBxH)
    Chargenabmessung
    ChargenabmessungRH 655RVeRH966 RVe/gRH 1299 RVe/gRH1699 RVe/gRH 181240 RVe/g
    Tiefemm600900120016001800
    Breitemm5006009009001200
    Höhemm5006009009001000
    Beschickungshöhemm11001050125012501350
    Platzbedarf (ohne Schaltanlage)
    Tiefemm37004200450050005300
    Breitemm20002500350035003650
    Höhemm23003000360036003900
  • Isolierung: Keramikwolle in Modulbauweise

    Biofaserauskleidung:

    Bei elektrobeheizung mit eingebettenen Heizelementen in vakuumgeformten Segmenten.

  • Fail Safe
  • Elektropolierte Tetorte
  • Kühlsystem
  • Anlassen
  • Normalisieren
  • Nitrieren / Nitrocarburieren
  • Glühen
  • Perlitisieren
  • Blankglühen
  • Voroxidieren
  • Nachoxidieren / Schwärzen

ANGEBOT ANFORDERN

Gerne erstellen wir Ihnen ein persönliches Angebot, abgestimmt auf Ihre Anforderungen.

Sie erreichen uns telefonisch, bequem per E-Mail oder über unser Anfrageformular.

Produkte der Reihe RETORTENÖFEN

AUSFÜHRLICHE BESCHREIBUNG

Retortenöfen können vielseitig eingesetzt werden, sei es zum Anlassen und Glühen von Werkzeugen, die zuvor in Vakuumhärteöfen bearbeitet worden sind, wie für eine Reihe von anderen Glühverfahren (Rekristallisationsglühen, Spannungsarmglühen, Lösungsglühen, thermisches Altern und Auslagern), als auch für thermochemische Wärmebehandlungsverfahren. Zu letzterem gehören insbesondere die Verfahren Gasnitrieren, Nitrocarburieren in Verbindung mit korrosionsschützender Nachbehandlung (Oxidieren).

Unsere Retortenöfen gibt es in verschiendensten Ausführungsvarianten. Sie haben die Wahl zwischen elektrobeheizt und gasbeheizten Ausführungen. Die Anlagen bestehen aus dem Ofengehäuse mit moderner, speicherarmer Isolierung und der horizontal eingeschobenen Retorte mit Gasumwälzaggregat.

Optional eingebaute Kühlsysteme in verschiedenen Ausführungsvarianten und mit unterschiedlichen Kühlintensitäten ermöglichen eine jeweils wirtschaftliche, energieeffiziente und prozessoptimierte Chargenabkühlung.

Für eine schnelle Herstellung optimaler Prozessbedingungen kann das Retorteninnere sowohl am Beginn, als auch innerhalb des Chargenzyklus evakuiert werden. Hierdurch wird ein schneller und vollständiger Atmosphärenwechsel mit geringen Schutzgasmengen und -kosten möglich.

Der Pumpenstand besteht aus einer mechanischen Vakuumpumpe mit den dazugehörigen Messinstrumenten.

Die Schaltanlage ist mit einer frei programmierbaren Prozess-Steuerung ausgerüstet. Die Auswahl dieser Geräte ermöglicht eine sehr flexible Prozessgestaltung. Die IVANIT-Begasungseinrichtung wird für das Nitrieren, Nitrocarburieren und Nachoxidieren verwendet.

Auf dieser Basis bieten wir Ihnen darüber hinaus Mehrkammerausführungen. Unsere Mehrkammeröfen sind speziell zum Anlassen kleinerer Chargen gedacht. Ihre Prozessergebnisse entsprechen denen aus unserem beschriebenen Angebot. Die Kammern werden getrennt voneinander geregelt betrieben. Die Vakuumpumpe sowie Kühlung sind einfach ausgeführt.

Eigenschaften

Elektropolierte Retorte

Temperaturen / Temperaturverteilungen

Anlagensicherheit gem. DIN EN 746-3

Fail Safe für Nitrier-/Nitrocarburierprozesse

Kühlsystem

Beheizung

Optionen

Kühlen

IVA SubZero

IVA Direct Cooling

Heizen

IVA HiTemp

IVA Reku Heat

Begasung

IVA Endo-NC

IVA Nitromat

Sonstige

IVA DRY

IVA HIGH

IVA-LINE

IVA POSTOX

IVA PREOX